Sonntag, 13. Oktober 2019, 17.00 Uhr, "Tanze und Liäbäle", Chilbisunntig mit Hanspeter Müller-Drossaart, Fränggi Gehrig (Akkordeon) und Carlo Gamma (Saxophon)

Liebe Kulturinteressierte

Wir laden Sie herzlich ein zum Zfyyfi am Silener Chilbisunntig, 13. Oktober 2019, 17.00 Uhr, im Hotel Stern und Post, Amsteg. Zu Gast sind Hanspeter Müller-Drossaart und die beiden Musiker Carlo Gamma (Saxophon) und Fränggi Gehrig (Akkordeon).

Der Eintritt ist frei (Kollekte). Bitte beachten: Beschränkte Platzzahl, Reservierung für das Nachtessen ist erforderlich. Hotel Stern und Post, Tel. 041 884 01 01, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Hanspeter Müller-Drossaart begibt sich auf eine kleine Reise durch die berühmten Urner Tanz- und Spottlieder. Er rezitiert und befragt die Liedtexte und das Umfeld ihrer Entstehung, angereichert mit hintergründig-unterhaltsamen Geschichten. Hören Sie die bekannten Urner Volkslieder einmal ganz anders und geniessen Sie die wunderbar träfen Sprachbilder und witzig-angriffigen Liedzeilen, wie sie in der übrigen Schweiz kaum anzutreffen sind: «Dr Tyyfel het dr Lätz erwitscht», «Wenn äinä nit tanzän unt beedälä cha, dem trüüret, wenn’s ä butzt, käi Tyyfel drnaa!», «Sepp nimm’s Vrenäli ...!»

Carlo Gamma und Fränggi Gehrig bestreiten mit viel Freude und Spielwitz den musikalischen Part. Die beiden vielseitigen Musiker, mit Wurzeln im Jazz und der traditionellen Schweizer Volksmusik, arbeiten schon länger bei verschiedenen musikalischen Projekten zusammen. Freuen Sie sich mit uns über die literarisch-musikalischen Qualitäten der Urner Tanzlieder! Sie sind herzlich eingeladen!

Flyer

 

Suche